Geschenksäckchen selbst machen

Das brauchst du:

Stoff oder Leder (ca. 20 x 20 cm)
Lochzange
Schnur oder Lederband (ca. 1 m)
Schale (Ø ca. 15 cm)
Bleistift
Schere
(wahlweise Perlen zum Verzieren der Schnurenden)

So geht es:

1 Lege die Schale auf das vor dir ausgebreitete Stück Stoff oder Leder. Zeichne den Umriss der Schale mit dem Stift auf und schneide den Kreis aus.

2 Stich rundherum und in gleichmässigen Abständen mit der Lochzange zwölf Löcher in den Rand des Stoff-/Lederkreises. Achte darauf, dass die Grösse der ausgestanzten Löcher zum Durchmesser des Bandes passt, denn dieses muss hinterher durch die Löcher gebracht werden. Zieh die kleinen Kreise an den Stanzstellen aus dem Leder/Stoff heraus, damit das Loch frei ist.

3 Jetzt muss die Schnur oder das Band durch die Löcher gefädelt werden. Beginne damit, die Schnur von der Aussenseite des Säckchens einzufädeln. Ziehe sie dann immer abwechselnd von innen nach aussen durch die Löcher.

4 Ziehe die Enden der Schnur zum Schluss zusammen und binde eine Schleife hinein. Sollte die Schnur zu lang sein, kannst du die Enden kürzen. In dem Säckchen können kleine Sachen wie Schmuck oder Süssigkeiten verschenkt werden.

Tipp: Zum Dekorieren der Schnurenden fädle eine Perle auf. Verschliesse die Enden jeweils mit einem Knoten, damit die Perlen nicht abrutschen können.