Lebkuchenhaus

Das brauchst du:

500g Tannenhonig

100g Zucker

100g Puderzucker

1 dl Milch

15 g Natron

1 kg Ruchmehl

15 g Lebkuchengewürz 

2 Eier
 

300g Puderzucker

2 Eiweiss
 

Deko

So geht es:

1. Bereite Schablonen aus Karton oder Papier mit folgenden Massen zu:

-Bodenplatte: 30x21 cm

-2x Dachplatte: 20.16.5 cm

-2x Seitenwand: 15x8 cm

-2x Hauswand: 13x19cm

-Fenster: 3x3cm

-Tür: 7x3cm

2. Wärme den Zucker gemeinsam mit dem Honig in einer Pfanne auf, sodass der Zucker schmilzt und lasse das ganze etwas abkühlen.

3. Löse das Natron in der Milch auf.

4. Mische Mehl, Gewürz, Eier und den Zuckerhonig in einer Schüssel und gib nach und nach die Milch dazu. 

5. Wickle den Teig in Folie und lass ihn für mindestens 16 Stunden im Kühlschrank fest werden. 

6. Walle den Teig ca. 3mm dick aus und backe ihn in der Mitte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens für ca. 8 Minuten. 

7. Schneide die einzelnen Teile mit der Schablone zu. 

8. Mische Puderzucker mit dem steifgeschlagenem Eiweiss und bestreiche die einzelnen Teile damit. 

9. Setze das Lebkuchenhaus zusammen, verziere es nach Wunsch (z.B. mit Smarties, Mandeln, Schokolade) und lass es gut trocknen.