Berliner

Das brauchst du:

Zutaten für 16 Berliner:
600 g Mehl
2 Päckchen Trockenhefe
2 Eier
65 g flüssige Butter
2-4 TL Zucker
½ TL Salz
50 ml lauwarmes Wasser
130 ml lauwarme Milch
Puderzucker
Marmelade oder Schokocrème
ca. 1 kg Pflanzenfett zum Frittieren
Glas mit einem Durchmesser von 8 cm oder Ausstechförmchen
Spritzbeutel

So geht es:

Löse Zucker und Trockenhefe in lauwarmen Wasser und lass es 5 Minuten ruhen. Unterdessen Mehl, Salz, Eier, Butter und Milch in eine Schüssel geben. Zum Schluss die Hefe dazugeben und alles gut kneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Den Teig mit einem Küchentuch abdecken und während einer halben Stunde gehen lassen.

Den Teig ca. 0,5 cm dick ausrollen. Mithilfe des Glases Kreise aus dem Teig ausstechen. Danach die Teigteile auf eine mit Mehl bestreute Unterlage zum Aufgehen legen und erneut abdecken, damit sie nicht austrocknen.

Die Berliner nach einer halben Stunde mit dem heissen Pflanzenfett backen.  Die goldbraun gebackenen Berliner zum Abtropfen und Auskühlen auf Küchenpapier legen. Danach die Marmelade oder die Schokocrème mit dem Spritzbeutel in die Berliner füllen. Mit Puderzucker oder bunten Streuseln verzieren.