Marienkäfer zum Anbeissen

Das brauchst du:

Dattel-Tomaten
Schwarze Oliven, entsteint
Quark
Gurke
Zahnstocher
Essbare Blüten (z. B. Gänseblümchen)
Rucola

So geht es:

Wasche die Gurke und schneide sie ungeschält in feine Scheiben. Wasche die Tomaten und schneide sie vorsichtig längs bis zur Mitte ein. Halbiere die Oliven und stecke sie mit einem Zahnstocher an die Tomaten, bis der Zahnstocher nicht mehr zu sehen ist (wenn er zu lange ist, kannst du ihn etwas kürzen).

Für die Marienkäfer-Flügel kannst du ein paar Oliven längs vierteln. Stecke nun je zwei Flügel in den Tomatenschlitz des Marienkäfers. Mit ein paar kleinen Olivenstückchen kannst du Punkte auf den Marienkäfer setzen. Die Augen machst du mit kleinen Punkten aus Quark.

Verziere zum Schluss deinen Marienkäfer-Teller mit ein paar Rucolablättern und Gänseblümchen. Fertig ist dein sommerlicher Snack!