Wienerlie im Hefeteig

Das brauchst du:

Zutaten für 10 Stück:

10 Wienerli oder gebrühte Bratwürste

Für den Hefeteig:

42 g frische Hefe (1 Würfel)
1/2 TL Zucker
300 ml lauwarme Milch
500 g Weizenmehl
5 EL Speiseöl
2 TL Salz

Zum Bestreichen:

1 Eigelb
2 EL Milch
Prise Salz
wahlweise Sesamkerne zum Verzieren

So geht es:

1 Für den Teig Hefe und Zucker in der lauwarmen Milch auflösen. Mehl in eine Schüssel sieben und in der Mitte eine Vertiefung formen. Die Hefemilch langsam in die Vertiefung giessen und mit einer Gabel mit einem Teil des Mehls einen dünnen Vorteig anrühren. Den Vorteig abgedeckt 15 Minuten gehen lassen.

2 Dann das Speiseöl und zwei Teelöffel Salz zum Vorteig geben. Den Hefeteig mit einem Hand-Rührgerät (Knethaken) fünf Minuten auf schneller Stufe kneten. Nun den Teig nochmals abgedeckt etwa 45 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Würstchen einige Male leicht einschneiden damit sie im Hefemantel beim Backen nicht aufplatzen.

3 Den aufgegangenen Hefeteig kurz von Hand durchkneten und in zehn gleich grosse Stücke schneiden. Diese ausrollen und schräg um ein Würstchen wickeln. Die Enden dabei offen lassen. Die Würstchen im Teigmantel auf das Backblech legen und wieder etwa 30 Minuten gehen lassen.

4 Dann das Eigelb mit der zwei Esslöffeln Milch und einer Prise Salz verrühren. Anschliessend die Würstchen im Hefemantel damit einstreichen und wahlweise mit Sesamstreusel bestreuen. Dann im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad Umluft oder 190 Grad Unter/Oberhitze für ca. 25 Minuten backen.